Ihr MEGA Standort:

anrufen

Pressemitteilungen der MEGA Gruppe

Für Presse- und Medienvertreter halten wir hier gern Pressemeldungen und entsprechendes Bildmaterial bereit. Alle hier aufgeführten Materialien können honorarfrei abgedruckt werden, Pressefotos unter Angabe des Urhebers. Wir freuen uns über jede Veröffentlichung und bitten um ein Belegexemplar.

Pressemitteilungen

Handwerkseigener Großhändler MEGA eG zählt zum Netzwerk „Unternehmen integrieren Flüchtlinge“

Signet des Netzwerks

Auftaktveranstaltung am 9. März 2016 mit Dr. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie (Foto: © Ingo Heine/DIHK Service GmbH)

Überzeugter Netzwerker: MEGA Vorstandsvorsitzender Volker König (Foto: © Ingo Heine/DIHK Service GmbH)

Hamburg/Berlin, 18. März 2016 – Das bundesweite Netzwerk „Unternehmen integrieren Flüchtlinge“ ist eine zunächst auf drei Jahre angelegte Initiative des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Ziel ist es, das Engagement der Unternehmen insbesondere für Praktikum, Ausbildung und Beschäftigung von Flüchtlingen aktiv zu unterstützen.

Die Hamburger MEGA eG, genossenschaftlicher Großhändler für das Maler-, Bodenleger- und Stuckateurhandwerk, setzt auf die gesellschaftlichen und ökonomischen Potenziale, die in der erfolgreichen Integration von Flüchtlingen bzw. Bewerbern mit Migrationshintergrund liegen.

MEGA Vorstandsvorsitzender Volker König betont, „Zuwanderer sind bei der MEGA willkommen. Wir bilden derzeit mehr als 100 junge Leute aus, darunter auch zahlreiche Kollegen mit Migrationshintergrund. Über die Initiative `Unternehmen integrieren Flüchtlinge´ können wir uns mit anderen Unternehmen vernetzen, die ebenfalls einen Beitrag zum Integrationserfolg leisten wollen.“

MEGA Personalleiter Jan Wehnert ergänzt, „Integration wird am besten über die Arbeitswelt gelingen. Daher herrscht akuter Handlungsbedarf für die Unternehmen, damit Flüchtlingen eine Perspektive als Fachkräfte von morgen haben. Zu den wichtigsten Aufgaben zählen dabei die Überwindung von Sprachbarrieren und die passenden Qualifikationen für vorhandene Stellenprofile.“

Mehr als 300 Unternehmen haben sich bereits für dieses Netzwerk registriert. Im gemeinsamen Austausch werden Möglichkeiten entwickelt, wie man als engagiertes Unternehmen am besten den Herausforderungen des Integrationsprozesses begegnet. Es bietet Informationen zu Rechtsfragen, Integrationsinitiativen und ehrenamtlichem Engagement. Zudem liefert es Praxistipps zur Integration von Flüchtlingen in Ausbildung und Beschäftigung und ermöglicht Erfahrungsaustausch und Kooperation zwischen den Unternehmen.

Über die MEGA eG:
Die MEGA Gruppe ist der unabhängige Systemanbieter im deutschen Zukunftsmarkt für Sanierung, Renovierung und Modernisierung. 1901 in Hamburg von Handwerkern gegründet, kann die MEGA in diesem Jahr auf 115 Jahre genossenschaftliche Tradition zurückblicken. Heute gehört das Unternehmen über 5.600 selbständigen Maler-, Stuckateur- und Bodenlegermeistern und ist das größte unabhängige Handelshaus der Branche. An mittlerweile über 100 Standorten der MEGA Gruppe setzen sich rund 1.600 Mitarbeiter jeden Tag für das Handwerk und mithin rund 50.000 Kunden ein. Das Vollsortiment für das Fachhandwerk umfasst Farben und Putze, Boden- und Wandbeläge, Wärmedämmsysteme, Trockenbaustoffe, Maschinen und Werkzeuge sowie Bank- und Versicherungsdienstleistungen der eigenen MKB Mittelstandskreditbank AG. Das Umsatzvolumen der MEGA Gruppe inklusive Kapitalbeteiligungen beträgt rund 380 Millionen Euro.

Weitere Informationen erhalten Sie über www.mega.de bzw. www.unternehmen-integrieren-fluechtlinge.de