Ihr MEGA Standort:

anrufen

Ausbildung und Studium

Um den Grundstein für ein erfolgreiches Berufsleben zu legen stehen Schülern und Abiturienten innerhalb der MEGA Gruppe verschiedene Ausbildungsangebote zur Verfügung:

  • kaufmännische Berufsausbildung
  • gewerbliche Berufsausbildung
  • Duales Studium
  • Praktikum

MEGA Ausbildung

Auszubildende, sogenannte MEGAzubis, erhalten umfassende und spannende Einblicke in die unterschiedlichen Unternehmensbereiche sowie in die Strukturen der Industriepartner, wie Farben- oder Bodenbelagshersteller. Aufgrund der branchenspezifischen Ausrichtung und der Nähe zu Handwerksbetrieben besteht die Gelegenheit ein ausbildungsbegleitendes Praktikum in einem Handwerksbetrieb zu absolvieren. Darüber hinaus profitieren sie von einem speziell auf die Bedürfnisse von Auszubildenden zugeschnittenes Weiterbildungsangebot.

„MEGAzubi Starter“
Jede Ausbildung, egal ob MEGAzubi oder MEGAstudi, startet mit der Einführungswoche „MEGAzubi Starter“ – einer Kombination aus Theorie und Praxis. In dieser Woche treffen alle neuen Auszubildenden aus ganz Deutschland in der Unternehmenszentrale in Hamburg zusammen und lernen die MEGA kennen. Sie erfahren Wissenswertes rund um die MEGA Gruppe, lösen Praxisaufgaben und absolvieren in der Genossenschaftsakademie Rendsburg ein spezielles Kommunikationstraining. Darüber hinaus ist das die Gelegenheit erste standortübergreifende Kontakte zu knüpfen.

Verantwortung von Anfang an
Als Bestandteil des jeweiligen Standortteams übernehmen MEGAzubis und MEGAstudis von Anfang an Verantwortung und bekommen im Rahmen unterschiedlicher Projekte Gelegenheit, diese aktiv mitzugestalten oder sogar zu leiten. Besonders durch den direkten Kontakt zu Kunden und Industriepartnern lernen sie schnell den Arbeitsalltag und die Abläufe innerhalb der MEGA Gruppe kennen. Und bei entsprechender Leistung bieten sich gute Übernahmechancen und interessante Zukunftsperspektiven.

Darüber hinaus lernen alle kaufmännischen Auszubildenden auch andere Abteilungen kennen, wie das Finanz- und Rechnungswesen oder das Marketing. Und Fachlageristen haben die Möglichkeit, nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss, eine weitere Ausbildung zur "Fachkraft für Lagerlogistik" zu beginnen.

informative Eindrücke unserer Ausbildung im handwerksnahen Grosshandel