Ihr MEGA Standort:

anrufen

Phishing und betrügerische E-Mails

Seien Sie bei E-Mails vorsichtig und prüfen Sie den Absender.

Aktuell versuchen Cyberkriminelle durch den Versand von betrügerischen E-Mails unter Vorgabe einer falschen Identität an Daten von Unternehmen zu gelangen oder Zahlungen an Bankkonten zu veranlassen. Hierbei nutzen die Kriminellen meist eine E-Mail mit unterschiedlichen Motivationen:

- in der E-Mail ist ein Dateianhang mit Schadcode enthalten, der beim Öffnen Rechner infiziert
oder
- in der E-Mail ist ein Link enthalten, der auf eine gefälschte Webseite führt, um dort Passwortdaten zu stehlen oder um das Herunterladen schadhafter Dateien zu veranlassen

Auch Identitäten von unseren Mitarbeitern werden zur Erhöhung der Glaubwürdigkeit dieser Betrugsversuche von den Kriminellen rechtswidrig eingesetzt. Seien Sie daher bei E-Mails vorsichtig und prüfen Sie:

- Kennen Sie den Absender und die Absender-E-Mail?
- Passt die E-Mail-Adresse des Absenders zum Absender/zum absenden Unternehmen? Zum Beispiel:
    - Name: Max Mustermann
    - E-Mail: yuwadee@leadergroupltd.com
- Führt die Webadresse des Links zu einer mit dem Absender in Zusammenhang stehenden Webseite? Zum Beispiel:
     - Link: Bitte klicken Sie hier
     - Per Mouseover: http:/www.hier-werden-sie-gepisht.de

Wenn Sie unsicher sind fragen Sie in Ihrem MEGA Standort oder Ihren MEGA Ansprechpartner.